Dienstag, der 17.10.2017 | 11:47:20 Uhr Login | Anmelden   
 Suche     
Start

Kino

DVD

Hintergrund

Community

Filmpire

 News | Neu im Kino | Vorschau | Charts | FP-Charts | Kommende Highlights | Archiv 

TICKER
James Bond 007: Skyfall - Teaser-Trailer erschienen +++ Marvels Avengers - Schon über 1 Mrd. US-Dollar eingespielt +++ Django Unchained - Einblicke in Tarantinos Neuen +++ "Hitchcock"-Dreh hat begonnen - Sir Anthony Hopkins spielt Altmeister +++ Natascha Kampusch Film "3096" - Antonia Campbell-Hughes in Hauptrolle +++ 84. Academy Awards - Das sind die Gewinner +++ Ziemlich beste Freunde - Erfolgreichster französischer Film +++ Schutzengel - Neuer Film von Til Schweiger +++
V wie Vendetta
Sci-Fi | GB/D 2005
Story | Kritik | Bilder | Disc | Trivia | Zitate | Fehler | Ende
Story
Die junge Evey (Natalie Portman) glaubt an das Gute in den Menschen. Im totalitären Großbritannien der Zukunft, in dem die totale Überwachung das Leben der Bürger bestimmt und Deutschland den Zweiten Weltkrieg gewonnen hat, gerät sie eines Tages in Gefahr. Ein bloß unter dem Codenamen "V" bekannter Freiheitskämpfer (Hugo Weaving) eilt Evey zur Hilfe. Auf "V" ist ein großes Kopfgeld ausgesetzt, denn er weiß, was wirklich hinter den Türen der korrupten Regierung passiert. Seine Rachsucht ist jedoch ein weiterer Grund dafür, der Che Guevara der Zukunft zu werden.

Er ruft seine Mitbürger dazu auf, am 5. November – dem traditionellen Guy Fawkes Day – vor das Parlament zu ziehen, so wie schon 1605. Damals hatten Guy Fawkes und seine Mitverschwörer, die des Hochverrats beschuldigt worden waren, 36 Fässer Schießpulver in dem Tunnel unter dem Parlamentsgebäude versteckt. Der Gunpowder Plot konnte verhindert und Fawkes samt den anderen Saboteuren brutal ermordet werden, doch ist auch Codename "V" aufzuhalten? Natürlich wissen die Bürger nichts von dem Anschlag. Als Evey jedoch davon erfährt, wechselt sie die Seiten und plötzlich ist in noch viel größerer Gefahr.

        Kritik | Redaktion
Ideologisch, legetemierter Terrorismus?
von Fabian | 10/10
        Kritik | User
Eine einwandfreie Vendetta!
von Dario | 10/10
        Filminfo
OT: V for Vendetta
Regie: James McTeigue
Drehbuch: Andy Wachowski, Larry Wachowski
Produktion: Joel Silver, Grant Hill, Andy Wachowski, Larry Wachowski
Cast: Natalie Portman, Hugo Weaving, Rupert Graves, Stephen Rea, John Hurt, Roger Allam, Sinéad Cusack, Stephen Fry FSK: ab 16 Jahren Länge: 132 Minuten Start: 16.03.2006 DVD/Blu-Ray: 16.09.2006 (mehr)
        Durchschnittswertungen
Redaktion
(1 Wertungen)

10/10

User
(1 Wertungen)

10/10

So bewerten wir 
        Film bewerten (Wert anklicken)
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Du willst eine Rezension über den Film schreiben oder die bestehende überarbeiten? Hier klicken
        In Liste aufnehmen
Du musst eingeloggt sein, um den Film in deine Listen aufnehmen zu können.
        Links
 Filmpire-Forum zum Film
© 2006 - 2017 Filmpire 2.0 - Hollywood im Fokus | Impressum
Portal | News | Archiv | Forum

Redaktion | Jobs | FAQ | Kontakt

Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de