Sonntag, der 17.12.2017 | 14:53:17 Uhr Login | Anmelden   
 Suche     
Start

Kino

DVD

Hintergrund

Community

Filmpire

 News | Neu im Kino | Vorschau | Charts | FP-Charts | Kommende Highlights | Archiv 

TICKER
James Bond 007: Skyfall - Teaser-Trailer erschienen +++ Marvels Avengers - Schon über 1 Mrd. US-Dollar eingespielt +++ Django Unchained - Einblicke in Tarantinos Neuen +++ "Hitchcock"-Dreh hat begonnen - Sir Anthony Hopkins spielt Altmeister +++ Natascha Kampusch Film "3096" - Antonia Campbell-Hughes in Hauptrolle +++ 84. Academy Awards - Das sind die Gewinner +++ Ziemlich beste Freunde - Erfolgreichster französischer Film +++ Schutzengel - Neuer Film von Til Schweiger +++
        News durchsuchen
Begriff   Thema   von bis   
Weiter >>

James Bond 007: Skyfall - Teaser-Trailer erschienen
22.05.2012 - (nil) Die Macher des neuen Bond-Abenteuers Skyfall verstehen ihr Handwerk. Mit dem brandneuen, deutschen Teaser-Trailer machen sie die Fans richtig heißt auf mehr. In Skyfall wird Bonds Loyalität M gegenüber auf eine harte Probe gestellt, als seine Vorgesetzte von ihrer Vergangenheit eingeholt wird. Als der MI6 unter Beschuss gerät, muss 007 die Angreifer aufspüren und unschädlich machen, ohne Rücksicht auf den Preis, den er selber dafür zahlen muss.

Das Jahr 2012 markiert das 50. Jubiläum der legendären Filmreihe. Daniel Craig übernimmt erneut die Hauptrolle als Ian Flemings James Bond. In weiteren Rollen spielen Javier Bardem, Ralph Fiennes, Naomie Harris, Bérénice Marlohe, Ben Whishaw sowie Albert Finney und Judi Dench als 'M.' Regie führt Sam Mendes. Skyfall kommt in Deutschland am 1. November 2012 ins Kino.

(mehr)
Marvels Avengers - Schon über 1 Mrd. US-Dollar eingespielt
18.05.2012 - (nil) Gerade erst überschritt Marvel's The Avengers weltweit das sensationelle Einspielergebnis von 1 Milliarde Dollar! Dem Film gelang dies bereits am 19. Tag seines internationalen Kinostarts, der u.a. am 26. April 2012 als eines der ersten Länder in Deutschland begann. Damit gehört der Superheldenblockbuster bereits jetzt zu den erfolgreichsten Filmen aller Zeiten.

Auch in Deutschland sind Marvel's The Avengers ungeschlagen – mit einem Einspiel von über 2,4 Millionen Euro verteidigte das Team um Iron Man, Black Widow und Thor souverän die Spitze der Kinocharts und verzeichnet aktuell mit über 1,6 Millionen Besuchern ein Gesamteinspielergebnis von über 18 Millionen Euro.

Für den Thron reicht es aber noch lange nicht. Zum Vergleich: Ganz oben steht nach wie vor Avatar mit einem Einspielergebnis von fast 2,8 Mrd. US-Dollar. (mehr)
Django Unchained - Einblicke in Tarantinos Neuen
03.05.2012 - (nil) Sony Pictures hat zwei erste Screenshots und das Teaser-Poster zu Quentin Tarantinos neuem Film Django Unchained veröffentlicht. Darauf zu sehen sind Christoph Waltz, Leonardo DiCaprio und Jamie Foxx als Django. Deutscher Kinostart ist der 31.01.2013. In den USA startet der Film schon vier Wochen früher.




(mehr)
"Hitchcock"-Dreh hat begonnen - Sir Anthony Hopkins spielt Altmeister
18.04.2012 - (nil) Am 13. April haben in Los Angeles die Dreharbeiten zu Hitchcock begonnen. Die Hauptrollen spielen die Oscar®-Preisträger Sir Anthony Hopkins als Alfred Hitchcock und Dame Helen Mirren als seine Frau Alma. Sacha Gervasi, der mit seinem Leinwanddebüt Anvil! Die Geschichte einer Freundschaft 2010 den Preis für den besten Dokumentarfilm bei den Independent Spirit Awards erhielt, führt Regie. Der Film basiert auf dem Drehbuch von John McLaughlin, überarbeitet von Ryan Murphy, Stephen Rebello und Sacha Gervasi, und auf dem Buch Alfred Hitchcock and the Making of Psycho von Stephen Rebello. Ivan Reitman, Tom Pollock und Joe Medjuck von Montecito Pictures (Up in the air) zeichnen gemeinsam mit Tom Thayer und Alan Barnette für die Produktion verantwortlich.

Hitchcock ist eine Liebesgeschichte über einen der einflussreichsten Filmemacher des letzten Jahrhunderts, Alfred Hitchcock, und seine Ehefrau und Partnerin Alma Reville. Der Film spielt während der Dreharbeiten zu Hitchcocks bahnbrechendem Film Psycho.

Weitere Hauptrollen im Film spielen Scarlett Johansson, James D'Arcy, Jessica Biel, Michael Stuhlbarg, Toni Collette, Michael Wincott, Kurtwood Smith und Richard Portnow... (mehr)
Natascha Kampusch Film "3096" - Antonia Campbell-Hughes in Hauptrolle
18.04.2012 - (nil) "Lange wurde spekuliert - nun steht die Besetzung des Kinofilms 3096 (AT), der Verfilmung des Schicksals von Natascha Kampusch, fest: Die Irin Antonia Campbell-Hughes (Albert Nobbs, Bright Star) wird Natascha Kampusch spielen. In der Rolle der jungen Natascha ist Amelia Pidgeon zu sehen. Der Däne Thure Lindhardt (Illuminati, Into the Wild) stellt ihren Peiniger Wolfgang Priklopil dar.

Sherry Hormann (Wüstenblume, Anleitung zum Glücklichsein) übernimmt die Regie des Films. Produzent ist Martin Moszkowicz, Vorstand Film und Fernsehen der Constantin Film.

Natascha Kampuschs schreckliches Schicksal bewegte die ganze Welt: Am 2. März 1998 wurde sie im Alter von zehn Jahren auf dem Schulweg entführt. Ihr Peiniger, der Nachrichtentechniker Wolfgang Priklopil, hielt sie in einem Kellerverlies gefangen - 3096 Tage lang. Am 23. August 2006 gelang ihr aus eigener Kraft die Flucht. Priklopil nahm sich noch am selben Tag das Leben. Es folgte ein Medienecho, das bis heute seinesgleichen sucht.

Die Constantin Film hatte die Filmrechte im Mai 2010 erworben. Bernd Eichinger war bis zu seinem Tod im Januar 2011 als Produzent und Autor des Projektes vorgesehen. Die endgültige Fassung des Drehbuches stammt von der renommierten Autorin Ruth Toma, die nach Eichingers Tod dessen Drehbuchfragment fertiggestellt hat."
(mehr)
84. Academy Awards - Das sind die Gewinner
27.02.2012 - (nil) Und hier die Gewinner der diesjährigen 84. Verleihung der Academy Awards aus Los Angeles. Bei Meryl Streep und Octavia Spencer flossen Tränen. Die großen Gewinner heißen Hugo Cabret und The Artist:

Best Motion Picture of the Year
The Artist
The Descendants
Extrem laut und unglaublich nah
The Help
Hugo
Midnight in Paris
Moneyball
The Tree of Life
Gefährten

Best Performance by an Actor in a Leading Role
Demián Bichir (A Better Life)
George Clooney (The Descendants)
Jean Dujardin (The Artist)
Gary Oldman (for Dame, König, As, Spion)
Brad Pitt (Moneyball)

Best Performance by an Actress in a Leading Role
Glenn Close (Albert Nobbs)
Viola Davis (The Help)
Rooney Mara (Verblendung)
Meryl Streep (Die Eiserne Lady)
Michelle Williams (My Week with Marilyn)

Best Performance by an Actor in a Supporting Role
Kenneth Branagh (My Week with Marilyn)
Jonah Hill (Moneyball)
Nick Nolte (Warrior)
Christopher Plummer (Beginners)
Max von Sydow (Extrem laut und unglaublich nah)

Best Performance by an Actress in a Supporting Role
Bérénice Bejo (The Artist)
Jessica Chastain (The Help)
Melissa McCarthy (Brautalarm)
Janet McTeer (Albert Nobbs)
Octavia Spencer (The Help)

Best Achievement in Directing
Woody Allen (Midnight in Paris)
Michel Hazanavicius (The Artist)
Terrence Malick (The Tree of Life)
Alexander Payne (The Descendants)
Martin Scorsese (Hugo)

Best Writing, Screenplay Written Directly for the Screen
The Artist (Michel Hazanavicius)
Brautalarm (Kristen Wiig, Annie Mumolo)
Der große Crash (J.C. Chandor)
Midnight in Paris (Woody Allen)
Nader und Simin – eine Trennung (Asghar Farhadi)

Best Writing, Screenplay Based on Material Previously Produced or Published
The Descendants (Alexander Payne, Nat Faxon, Jim Rash)
Hugo Cabret (John Logan)
The Ides of March (George Clooney, Grant Heslov, Beau Willimon)
Moneyball (Steven Zaillian, Aaron Sorkin, Stan Chervin)
Dame, König, As, Spion (Bridget O’Connor, Peter Straughan)

Best Animated Feature Film of the Year
Une vie de chat
Chico & Rita
Kung Fu Panda 2
Der gestiefelte Kater
Rango

Best Foreign Language Film of the Year
Bullhead (Michael R. Roskam)
Hearat Shulayim (Joseph Cedar)
In Darkness (Agnieszka Holland)
Monsieur Lazhar (Philippe Falardeau)
Nader und Simin – eine Trennung (Asghar Farhadi)

Best Achievement in Cinematography
The Artist (Guillaume Schiffman)
Verblendung (Jeff Cronenweth)
Hugo (Robert Richardson)
The Tree of Life (Emmanuel Lubezki)
Gefährten (Janusz Kaminski)

Best Achievement in Editing
The Artist (Anne-Sophie Bion, Michel Hazanavicius)
The Descendants (Kevin Tent)
Verblendung (Angus Wall, Kirk Baxter)
Hugo (Thelma Schoonmaker)
Moneyball (Christopher Tellefsen)

Best Achievement in Art Direction
The Artist (Laurence Bennett, Gregory S. Hooper)
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2 (Stuart Craig, Stephenie McMillan)
Hugo (Dante Ferretti, Francesca Lo Schiavo)
Midnight in Paris (Anne Seibel, Hélène Dubreuil)
Gefährten (Rick Carter, Lee Sandales)

Best Achievement in Costume Design
Anonymus (Lisy Christl)
The Artist (Mark Bridges)
Hugo (Sandy Powell)
Jane Eyre (Michael O’Connor)
W.E. (Arianne Phillips)

Best Achievement in Makeup
Albert Nobbs
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2
Die Eiserne Lady

Best Achievement in Music Written for Motion Pictures, Original Score
Die Abenteuer von Tim und Struppi (John Williams)
The Artist (Ludovic Bource)
Hugo (Howard Shore)
Dame, König, As, Spion (Alberto Iglesias)
Gefährten (John Williams)

Best Achievement in Music Written for Motion Pictures, Original Song
Die Muppets (Bret McKenzie: Man or Muppet)
Rio (Sergio Mendes, Carlinhos Brown, Siedah Garrett: Real in Rio)

Best Achievement in Sound Mixing
Verblendung
Hugo
Moneyball
Transformers 3
Gefährten

Best Achievement in Sound Editing
Drive
Verblendung
Hugo
Transformers 3
Gefährten

Best Achievement in Visual Effects
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2
Hugo
Real Steel
Planet der Affen: Prevolution
Transformers 3

Best Documentary, Features
Hell and Back Again
If a Tree Falls: A Story of the Earth Liberation Front
Paradise Lost 3: Purgatory
Pina – ein Tanzfilm in 3D
Undefeated

Best Documentary, Short Subjects
The Barber of Birmingham: Foot Soldier of the Civil Rights Movement
God Is the Bigger Elvis
Incident in New Baghdad
Saving Face
The Tsunami and the Cherry Blossom

Best Short Film, Animated
Dimanche (Patrick Doyon)
The Fantastic Flying Books of Mr. Morris Lessmore (William Joyce, Brandon Oldenburg)
La Luna (Enrico Casarosa)
A Morning Stroll (Grant Orchard, Sue Goffe)
Wild Life (Amanda Forbis, Wendy Tilby)

Best Short Film, Live Action
Pentecost (Peter McDonald)
Raju (Max Zähle, Stefan Gieren)
The Shore (Terry George)
Time Freak (Andrew Bowler, Gigi Causey)
Tuba Atlantic (Hallvar Witzø) (mehr)
Ziemlich beste Freunde - Erfolgreichster französischer Film
24.02.2012 - (nil) Seit 7 Wochen ist der Film in den Kinocharts auf Platz 1. Der Erfolg zeichnete sich bereits am ersten Wochenende nach Filmstart ab, denn die französische Erfolgskomödie erreichte in Deutschland einen Schnitt von knapp 2.000 Besuchern pro Kopie und konnte damit fast 300.000 Besucher verzeichnen, was dem Film den ersten BOGEY des Jahres 2012 einbrachte. Am Mittwochabend, den 22. Februar, war es dann soweit:

Ziemlich beste Freunde hat binnen 50 Tagen klar über 5 Millionen Zuschauer begeistert und konnte nicht nur die magische Besuchergrenze für die von Filmecho und HDF Kino gestiftete Goldene Leinwand überschreiten, sondern sich auch gleichzeitig den BOGEY in Platin der G+J Entertainment Media sichern.

Damit ist Ziemlich beste Freunde gelungen, was bisher in der Geschichte der BOGEY-Vergabe noch keinem Film gelungen ist: Die 5 Millionen-Besucher-Hürde innerhalb von 50 Tagen zu schaffen und neben dem Gold-Bogey für 3 Millionen Besucher in 30 Tagen auch den Platin-BOGEY zu holen, ohne vorher den Bogey für 1 Millionen Besucher in 10 Tagen oder den Silber-Bogey für 2 Millionen Besucher in 20 Tagen zu ergattern. (mehr)
Schutzengel - Neuer Film von Til Schweiger
25.01.2012 - (nil) Nach den überaus erfolgreichen Komödien Keinohrhasen, Zweiohrküken und Kokowääh“ widmet sich Til Schweiger diesmal einem neuen Genre: Am 25. Januar fällt in Berlin die erste Klappe zum emotionalen Actiondrama Schutzengel. Schweigers 15-jährige Tochter Luna übernimmt zum zweiten Mal nach Phantomschmerz eine Hauptrolle. Wieder ist Til Schweiger Hauptdarsteller, Co-Autor, Produzent und Regisseur in einer Person. Das Drehbuch verfasste er zusammen mit Paul Maurice und Stephen Butchard. Wie immer ist Produzent Tom Zickler als Schweigers Partner mit dabei. Erneut arbeitet Til Schweiger mit Thomas Jahn, mit dem er schon Knockin´on Heaven´s Door realisierte, zusammen. Bei diesem Projekt fungiert Thomas Jahn neben Adrian Cranage als Kameramann. Die Produktion entsteht bis April an 45 Drehtagen in Berlin und Umgebung – ein weiterer Drehtag ist im englischen Brighton vorgesehen.

Co-Produzent Warner Bros. Pictures Germany bringt „Schutzengel“ am 27. September 2012 in die Kinos.

Zur hochkarätigen Besetzung zählen außerdem Moritz Bleibtreu, Hannah Herzsprung, Heiner Lauterbach, Karoline Schuch, Rainer Bock, Herbert Knaup, Karoline Herfurth, Tim Wilde, Kostja Ullmann, Jakob Matschenz, Ilja Richter, Axel Stein und Oliver Korritke.

Zum Inhalt:
Max (Til Schweiger), ehemaliger KSK Soldat, muss Nina (Luna Schweiger), Vollwaisin und einzige Zeugin eines furchtbaren Verbrechens, beschützen. Beide sind auf der Flucht vor einem übermächtigen Gegner (Heiner Lauterbach), der nur ein Ziel hat: Nina zu töten. Auf der Flucht nähern sich Max, der ein Einzelgänger ist und Nina, die in ihrem kurzen Leben noch nie einem Erwachsenen vertraut hat, an. Aus anfänglicher Distanz wird Freundschaft. Aus Unsicherheit wird Vertrauen. Max beschützt Nina und Nina beschützt Max. In einer schier ausweglosen Situation finden die beiden Zuflucht, zuerst bei Max besten Kameraden aus Kriegszeiten Rudi (Moritz Bleibtreu) und schliesslich bei Max grosser Liebe Sara (Karoline Schuch). Max Ex-Freundin, die mittlerweile als Staatsanwältin arbeitet, setzt mit den beiden die Flucht fort. Es kommt zu einem fulminanten Showdown, bei dem wir nicht wissen, ob unsere Protagonisten überleben werden. (mehr)
84. Academy Awards - Das sind die Nominierungen
24.01.2012 - (nil) Am 26. Februar werden zum 84. Mal die Oscars verliehen. Zurecht wird bereits kritisiert, dass Drive nur eine einzige Nominierung eingefahren hat und Tim und Struppi NICHT als bester animierter Film nominiert ist, dafür aber Spielbergs Gefährten als bester Film. Der französische Stummfilm The Artist gilt jetzt bereits als ganz großer Favorit (10 Nominierungen). Deutschland hofft auf Wim Wenders in der Kategorie des besten Dokumentarfilms.

Best Motion Picture of the Year
The Artist
The Descendants
Extrem laut und unglaublich nah
The Help
Hugo
Midnight in Paris
Moneyball
The Tree of Life
Gefährten

Best Performance by an Actor in a Leading Role
Demián Bichir (A Better Life)
George Clooney (The Descendants)
Jean Dujardin (The Artist)
Gary Oldman (for Dame, König, As, Spion)
Brad Pitt (Moneyball)

Best Performance by an Actress in a Leading Role
Glenn Close (Albert Nobbs)
Viola Davis (The Help)
Rooney Mara (Verblendung)
Meryl Streep (Die Eiserne Lady)
Michelle Williams (My Week with Marilyn)

Best Performance by an Actor in a Supporting Role
Kenneth Branagh (My Week with Marilyn)
Jonah Hill (Moneyball)
Nick Nolte (Warrior)
Christopher Plummer (Beginners)
Max von Sydow (Extrem laut und unglaublich nah)

Best Performance by an Actress in a Supporting Role
Bérénice Bejo (The Artist)
Jessica Chastain (The Help)
Melissa McCarthy (Brautalarm)
Janet McTeer (Albert Nobbs)
Octavia Spencer (The Help)

Best Achievement in Directing
Woody Allen (Midnight in Paris)
Michel Hazanavicius (The Artist)
Terrence Malick (The Tree of Life)
Alexander Payne (The Descendants)
Martin Scorsese (Hugo)

Best Writing, Screenplay Written Directly for the Screen
The Artist (Michel Hazanavicius)
Brautalarm (Kristen Wiig, Annie Mumolo)
Der große Crash (J.C. Chandor)
Midnight in Paris (Woody Allen)
Nader und Simin – eine Trennung (Asghar Farhadi)

Best Writing, Screenplay Based on Material Previously Produced or Published
The Descendants (Alexander Payne, Nat Faxon, Jim Rash)
Hugo Cabret (John Logan)
The Ides of March (George Clooney, Grant Heslov, Beau Willimon)
Moneyball (Steven Zaillian, Aaron Sorkin, Stan Chervin)
Dame, König, As, Spion (Bridget O’Connor, Peter Straughan)

Best Animated Feature Film of the Year
Une vie de chat
Chico & Rita
Kung Fu Panda 2
Der gestiefelte Kater
Rango

Best Foreign Language Film of the Year
Bullhead (Michael R. Roskam)
Hearat Shulayim (Joseph Cedar)
In Darkness (Agnieszka Holland)
Monsieur Lazhar (Philippe Falardeau)
Nader und Simin – eine Trennung (Asghar Farhadi)

Best Achievement in Cinematography
The Artist (Guillaume Schiffman)
Verblendung (Jeff Cronenweth)
Hugo (Robert Richardson)
The Tree of Life (Emmanuel Lubezki)
Gefährten (Janusz Kaminski)

Best Achievement in Editing
The Artist (Anne-Sophie Bion, Michel Hazanavicius)
The Descendants (Kevin Tent)
Verblendung (Angus Wall, Kirk Baxter)
Hugo (Thelma Schoonmaker)
Moneyball (Christopher Tellefsen)

Best Achievement in Art Direction
The Artist (Laurence Bennett, Gregory S. Hooper)
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2 (Stuart Craig, Stephenie McMillan)
Hugo (Dante Ferretti, Francesca Lo Schiavo)
Midnight in Paris (Anne Seibel, Hélène Dubreuil)
Gefährten (Rick Carter, Lee Sandales)

Best Achievement in Costume Design
Anonymus (Lisy Christl)
The Artist (Mark Bridges)
Hugo (Sandy Powell)
Jane Eyre (Michael O’Connor)
W.E. (Arianne Phillips)

Best Achievement in Makeup
Albert Nobbs
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2
Die Eiserne Lady

Best Achievement in Music Written for Motion Pictures, Original Score
Die Abenteuer von Tim und Struppi (John Williams)
The Artist (Ludovic Bource)
Hugo (Howard Shore)
Dame, König, As, Spion (Alberto Iglesias)
Gefährten (John Williams)

Best Achievement in Music Written for Motion Pictures, Original Song
Die Muppets (Bret McKenzie: Man or Muppet)
Rio (Sergio Mendes, Carlinhos Brown, Siedah Garrett: Real in Rio)

Best Achievement in Sound Mixing
Verblendung
Hugo
Moneyball
Transformers 3
Gefährten

Best Achievement in Sound Editing
Drive
Verblendung
Hugo
Transformers 3
Gefährten

Best Achievement in Visual Effects
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2
Hugo
Real Steel
Planet der Affen: Prevolution
Transformers 3

Best Documentary, Features
Hell and Back Again
If a Tree Falls: A Story of the Earth Liberation Front
Paradise Lost 3: Purgatory
Pina – ein Tanzfilm in 3D
Undefeated

Best Documentary, Short Subjects
The Barber of Birmingham: Foot Soldier of the Civil Rights Movement
God Is the Bigger Elvis
Incident in New Baghdad
Saving Face
The Tsunami and the Cherry Blossom

Best Short Film, Animated
Dimanche (Patrick Doyon)
The Fantastic Flying Books of Mr. Morris Lessmore (William Joyce, Brandon Oldenburg)
La Luna (Enrico Casarosa)
A Morning Stroll (Grant Orchard, Sue Goffe)
Wild Life (Amanda Forbis, Wendy Tilby)

Best Short Film, Live Action
Pentecost (Peter McDonald)
Raju (Max Zähle, Stefan Gieren)
The Shore (Terry George)
Time Freak (Andrew Bowler, Gigi Causey)
Tuba Atlantic (Hallvar Witzø) (mehr)
Golden Globes 2012 - Die Nominierungen
15.12.2011 - (nil) Best Motion Picture - Drama

The Descendants
The Help
Hugo
The Ides Of March
Moneyball
War Horse

Best Performance by an Actress in a Motion Picture - Drama

Glenn Close – Albert Nobbs
Viola Davis – The Help
Rooney Mara – The Girl With The Dragon Tattoo
Meryl Streep – Iron Lady
Tilda Swinton – We Need To Talk About Kevin

Best Performance by an Actor in a Motion Picture - Drama

George Clooney – The Descendants
Leonardo DiCaprio – J. Edgar
Michael Fassbender – Shame
Ryan Gosling – The Ides Of March
Brad Pitt – Moneyball

Best Motion Picture - Comedy Or Musical

50/50
The Artist
Bridesmaids
Midnight In Paris
My Week With Marilyn

Best Performance by an Actress in a Motion Picture - Comedy Or Musical

Jodie Foster – Carnage
Charlize Theron – Young Adult
Kristen Wiig – Bridesmaids
Michelle Williams – My Week With Marilyn
Kate Winslet – Carnage

Best Performance by an Actor in a Motion Picture - Comedy Or Musical

Jean Dujardin – The Artist
Brendan Gleeson – The Guard
Joseph Gordon-Levitt – 50/50
Ryan Gosling – Crazy, Stupid, Love.
Owen Wilson – Midnight In Paris

Best Animated Feature Film

The Adventures Of Tintin
Arthur Christmas
Cars 2
Puss In Boots
Rango

Best Foreign Language Film

The Flowers Of War (China)
In The Land Of Blood And Honey (United States)
The Kid With A Bike (Belgium)
A Separation (Iran)
The Skin I Live In (Spain)

Best Performance by an Actress In A Supporting Role in a Motion Picture

Berenice Bejo – The Artist
Jessica Chastain – The Help
Janet McTeer – Albert Nobbs
Octavia Spencer – The Help
Shailene Woodley – The Descendants

Best Performance by an Actor In A Supporting Role in a Motion Picture

Kenneth Branagh – My Week With Marilyn
Albert Brooks – Drive
Jonah Hill – Moneyball
Viggo Mortensen – A Dangerous Method
Christopher Plummer – Beginners

Best Director - Motion Picture

Woody Allen – Midnight In Paris
George Clooney – The Ides Of March
Michel Hazanavicius – The Artist
Alexander Payne – The Descendants
Martin Scorsese – Hugo

Best Screenplay - Motion Picture

Michel Hazanavicius - The Artist
Nat Faxon, Alexander Payne, Jim Rash - The Descendants
George Clooney, Grant Heslov, Beau Willimon - The Ides Of March
Woody Allen - Midnight In Paris
Aaron Sorkin, Steven Zaillian - Moneyball

Best Original Score - Motion Picture

Ludovic Bource - The Artist
Abel Korzeniowski - W.E.
Trent Reznor and Atticus Ross - The Girl With The Dragon Tattoo
Howard Shore - Hugo
John Williams - War Horse

Best Original Song - Motion Picture

"Hello Hello" – Gnomeo & Juliet
Music By: Elton John
Lyrics By: Bernie Taupin

"Keeper, The" – Machine Gun Preacher
Music & Lyrics By: Chris Cornell

"Lay Your Head Down" – Albert Nobbs
Music By: Brian Byrne
Lyrics By: Glenn Close

"Living Proof, The" – The Help
Music By: Thomas Newman, Mary J. Blige and Harvey Mason, Jr.
Lyrics By: Mary J. Blige, Harvey Mason, Jr. and Damon Thomas

"Masterpiece" – W.E.
Music & Lyrics By: Madonna, Julie Frost and Jimmy Harry
(mehr)
Weiter >>

© 2006 - 2017 Filmpire 2.0 - Hollywood im Fokus | Impressum
Portal | News | Archiv | Forum

Redaktion | Jobs | FAQ | Kontakt

Vielfalt gibt's bei Otto!